background

Demeter – Für eine lebenswerte Zukunft

Was bedeutet Demeter für den Verbraucher?

Immer häufiger entdeckt man in Supermarktregalen oder in Online-Shops Produkte mit dem „Demeter“-Zeichen auf der Verpackung. Demeter ist ein eingetragenes Markenzeichen für Waren aus bio-dynamischem Anbau.
Aber was genau bedeutet das für den Verbraucher?

Der Demeter-Verband legt klare und konsequente Richtlinien vor, deren Einhaltung bei den Vertragspartnern lückenlos geprüft werden. Außerdem werden die Partner jährlich nach staatlichen EG-Bio-Kontrollen nach der EG-Bio-Verordnung geprüft. Diese legt den Mindeststandard für ökologische Waren fest. Die Ansprüche für Demeter-Waren gehen jedoch weit darüber hinaus.

Für Demeter-Produkte dürfen keinerlei synthetische Düngemittel eingesetzt werden und Pflanzenschutzmittel auf chemischer Basis sind ebenfalls verboten. Auf jegliche künstliche Zusatzmittel und -stoffe während des Anbaus und der Weiterverarbeitung muss verzichtet werden.

Biodynamischer Landbau gilt als die nachhaltigste Form der Landwirtschaft. Doch nicht nur der Verzicht auf jegliche Chemie und synthetische Stoffe, sondern auch die Verwendung von selbst hergestellten Präparaten aus Mist, Mineralien und Pflanzenstoffen, die die Bodenfruchtbarkeit nachhaltig fördern, tragen zu einer lebenswerteren Zukunft bei.

Die Humusschichten wachsen kontinuierlich an, was zur Folge hat, dass auch die Fruchtbarkeit der Böden stets verbessert wird. Gerade im Humus können größere Mengen an Kohlendioxid, welches maßgeblich für den Treibhauseffekt verantwortlich ist, gebunden werden. Demeter ist also, neben dem positiven gesundheitlichen Aspekt für den Menschen, auch ein wesentlicher Schritt in Richtung Klimaschutz.

Auf dem internationalen Markt breitet sich Demeter immer weiter aus. Demeter-Waren sind mittlerweile auf allen Kontinenten vertreten. Alleine in Deutschland sind es inzwischen knapp 1500 Landwirte, die sich dem Demeter-Verband angeschlossen haben und ihre Ackerflächen biologisch-dynamisch bewirtschaften.

Das Demeter-Markenzeichen bürgt für eine biologisch-dynamische Qualität, während die Hersteller für äußerste Sorgfalt und ökologische Wirtschaftsweise während des kompletten Verarbeitungsvorgangs garantieren.

Bildquelle: Diana Neureiter/pixelio.de

Previous «
Next »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.