background

Mais – Ein gesunder Genuss

Mais – Das rundum gesunde Powergetreide

Mais ist zählt seit jeher zu den wichtigsten Nahrungsmitteln auf der Welt.
Er setzt sich aus vielen wichtigen Nährstoffen zusammen und enthält eine ausgewogene Mischung aus Kohlenhydraten, Mineralstoffen wie Phosphor, Eisen, Kalium, Kalzium, Natrium, Zink, Provitamin A, Vitamin C , die wichtigsten Vitamine der B-Gruppe (B1, B2, B3, B6), Vitamin E, Fett und Eiweiß. Außerdem sind in Mais die essentiellen Aminosäuren Leucin, Valin, Phenylalanin, Isoleucin und Threonin enthalten.
Besonders hervorzuheben ist der hohe Ballaststoffanteil, die unverdaulichen Bestandteile des Getreides, die die Verdauung anregen. Die in Mais enthaltene Stärke macht das Korn ausgesprochen nahrhaft und Glutenallergiker dürfen sich freuen, denn das Getreide enthält kein Klebereiweiß und ist somit glutenfrei.

Weltweit sind etwa 300 unterschiedliche Maissorten bekannt. Bei uns ist vor allem der gelbe Gemüsemais (der jedoch nicht wirklich ein Gemüse ist, denn Mais zählt zu den Getreidesorten) oder Zuckermais und Körnermais beliebt.

Am nahrhaftesten ist frischer Mais, der direkt nach der Ernte zubereitet wird. Er enthält das höchste Maß an Nährstoffen. Aber auch gefrorener Reis und Konservenmais enthalten noch reichlich Mineralstoffe, lediglich der Vitamingehalt dürfte hier, durch die industrielle Verarbeitung, deutlich herabgesunken sein.

Also ran an die gelben Körner!
Ob vom Grill, aus der Pfanne oder aus dem Topf… Mais ist rundum gesund!

Bildquelle: Petra Hegewald/pixelio.de

Previous «
Next »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.