background

Roter Reis

Roter Reis

Was ist roter Reis?

Ursprünglich stammt mittelkörniger roter Reis aus Indien, mittlerweile wird er aber seit den 1980-er Jahren auch in der französischen Camargue und in wenigen italienischen Provinzen in biologischem Anbau angebaut.

Roter Reis

Der Ertrag an Rotem Reis ist recht gering, weshalb er in unseren Breitengraden oftmals nicht das ganze Jahr über zum Kauf zur Verfügung steht.

So rechtfertigt sich auch der etwas höhere Verkaufspreis. Das eigentliche Korn des Roten Reis ist weiß, doch die äußere Haut ist rötlich-braun gefärbt. Roter Reis wird nicht entspelzt und bleibt mit all seinen wertvollen Inhaltsstoffen als Naturreis unbehandelt, wodurch auch die edle Rotfärbung erhalten bleibt.

In Salaten oder gemischt mit anderen Reissorten als Beilagenreis bringt Roter Reis einen gewünschten Farbtupfer auf die Speisetafel.

In Gourmetküchen hat Roter Reis schon längere Zeit Einzug gehalten und auch in heimischen Küchen wird er inzwischen mit seinem ganz besonderen, leicht nussigen Aroma immer mehr geschätzt.

Roter Reis

RBild: kuvona – Fotolia.com

Die wichtigsten Inhaltsstoffe

Der Rote Reis aus dem französischen Rhone-Delta der Camargue ist in biologisch organischem Landbau angebaut.

Die tolle rote Farbe erhält dieser Rote Reis durch die tonhaltige, rötliche Erde der Getreide-Äcker.

Roter Carmague-Reis hat einen besonders hohen Anteil an den Vitaminen A, B, D, E und F. Er enthält wichtige Mineralstoffe wie Zink, Magnesium, Eisen und Aminosäuren die für ein gesundes Haar-, Haut- und Nagelwachstum sorgen.

Nährwerttabelle

ø NährwertBrennwertKalorienEiweißKohlenhydrateFett
pro 100g1463 kJ349 kcal7,2 g74,1 g2,2 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1 Tegut Tellerlinsen, 500 g