background

Nacktgerste

Nacktgerste

Was ist Nacktgerste?

Nacktgerste ist eine besondere Gerstenzüchtung und dadurch ein nahezu spelzenfreies Getreide. Sie hat, da bei der Verarbeitung der mechanische Schälungsprozess entfällt, einen besonders hohen Gehalt an wichtigen Nährstoffen.

Nacktgerste

Bild: greenphotoKK – Fotolia.com

Dieses Getreide ist aus diesem Grund, biologisch gesehen, besonders hochwertig, denn es muss nicht noch einmal geschält werden. Diese Gerstensorte enthält deshalb viele wichtige Vitamine, hat einen hohen Gehalt an Kieselsäure, die besonders für das Haar- und Nagelwachstum wichtig ist, und es sind darin wertvolle Mineralien wie Calcium, Eisen und Phosphor zu finden. Das Getreide lässt sich sehr gut verdauen und liegt deshalb nicht schwer im Magen.

Zudem hat Gerste eine allgemein sehr gut sättigende Eigenschaft und ihr wird eine entgiftende Wirkung zugesagt.

Verwendung von Nacktgerste

Nacktgerste

Nacktgerste

Zum Brotbacken ist Nacktgerste aufgrund des geringen Anteils an Klebereiweiß nur in Verbindung mit anderen Getreidemehlen geeignet. Als Suppeneinlage ist spelzfreie Gerste nahezu ideal, denn sie verleiht einen leicht nussigen Geschmack und enthält viele Nährstoffe.

Auch zu Salaten und für herzhafte Aufläufe ist sie eine leckere und nahrhafte Ergänzung und nebenbei verfügt sie auch noch über eine hervorragende Keimfähigkeit.

Das spelzfreie Gerstenkorn ist neben nur wenigen anderen Getreidesorten ein sogenanntes Braugetreide und dient der Malzherstellung für Biere, Malzkaffee und auch Whisky, denn es verleiht den Getränken das typische und kräftige Aroma.

Nährwerttabelle

ø NährwertBrennwertKalorienEiweißKohlenhydrateFett
pro 100g1319 kJ315 kcal9,8 g64,3 g2,1 g

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1 Alnatura Bio Rote Linsen, 500 g