background

Paddyreis

Paddyreis

Was ist Paddyreis?

Als Paddyreis bezeichnet man den ungeschälten Reis direkt nach der Ernte. Hierbei handelt es sich somit um den Rohreis, der noch komplett von Spelzen umschlossen ist und man zählt ihn zu den mehlhaltigen Saaten. In dieser Form ist das Korn keimfähig und kann als Saatgut verwendet werden.

Paddyreis

Paddyreis

In der Küche ist das Korn in dieser Form noch nicht zu benutzen. Erst nach dem Parboiled-Verfahren kann Paddyreis zum Kochen verwendet werden. Die Hauptanbaugebiete von Paddy Reis sind China, Indien und Südost-Asien.

Er ist besonders reich an Vitamin B1, Vitamin E und Vitamin K, an Jod, Eisen und Magnesium.
Außerdem enthält er einen großen Anteil an Kohlenhydraten, viel Protein und weniger als 3% Fett.

Verwendung von Paddyreis

Paddyreis findet in seiner natürlichen Form weitestgehend als Futtermittel für größere Vögel und Papageien Verwendung. Die Kornhülle ist recht fest, weshalb der Reis nicht zur Fütterung an Kleinvögel geeignet ist, da diese in der Regel die Schale mit Ihrem Schnabel nicht geöffnet bekommen.

Paddyreis

Bild: charliestockftl – Fotolia.com

Erst nach dem Parboiled Verfahren kann dieser Naturreis auch in der Küche eingesetzt werden. Beim Parboiling wird der Rohreis in mehreren Schritten erst einmal eingeweicht und mit heißem Dampf behandelt, danach muss er getrocknet werden.

Nun werden die Körner geschält und poliert. Während dieser Behandlung werden zirka 80% der im umgebenden Häutchen enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe in das Innere des Reiskorns gepresst.

Auf diese Weise bleibt ein großer Anteil der wichtigen Inhaltsstoffe des Reis erhalten und Parboiled-Reis bleibt ernährungsphysiologisch wertvoller als ein geschälter weißer Reis. Parboiled Reis bleibt stets körnig und lässt sich nicht verkochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1 Bio-Zentrale Linsen rot, 500 g