background

Reis

Was ist Reis?

Das Wort Reis ist nur ein Überbegriff für mittlerweile über 8000 verschiedene Sorten, die über die ganze Welt angebaut und verkauft werden. Diese Sorten werden in drei Untergruppen eingeteilt: Langkorn-, Rundkorn- und Mittelkornreis und sind in vielen Ländern eine wichtige Ernährungsgrundlage. Seinen Ursprung hat der Reis in China, Indien und Korea, doch schon sehr frühzeitig gelangte er nach Ägypten, Griechenland und sogar zu den Römern.

Reis

Bild: Roland Trelenberg – Fotolia.com

Reis wird in verschiedenen Formen der Verarbeitung verkauft. Daher schwankt hier auch der Nährwert.

Grundsätzlich ist das Reiskorn ein hervorragender Lieferant von Mineralien wie Kalium, Magnesium, Eisen und Calcium. Auch die Vitamine B1 – B3, Folsäure und Vitamin E sind eher als in anderen Lebensmitteln zu finden.

Dazu kommen einige wichtige essentielle und semi-essentielle Aminosäuren. Für Entwässerung des Körpers bei Übergewicht und aber auch bei Bluthochdruck wird gerne Reis genutzt, denn er enthält eher weniger Natrium.

Reis kann vitaminreich und nahrhaft sein

Die Vitamine sind besonders in dem Silberhäutchen enthalten, welches das Korn umschließt. Je länger die Bearbeitung des Korns dauert und je weißer es wird, umso mehr nimmt der Gehalt der Vitamine und Mineralien ab. Der genaue Gehalt schwankt abhängig von der Anbauart und der natürlichen Umgebung.

Reis

Reiskörner

In europäischen Ländern ist vor allem der Langkornreis beliebt, weil er nach dem Kochen locker und weiß ist. Um die Nährstoffe weitestgehend zu erhalten wurde ein Verfahren entwickelt, dass die Nährstoffe durch Druck in das Innere des Kornes drücken, bevor es geschliffen wird und das Häutchen verliert. Auf diesem Weg entsteht der Parboiled-Reis.

Nach dieser Behandlung sind die Reiskörner länger haltbar. Für ernährungsbewusste Esser wird aber auch Naturreis angeboten.

Dieser ist nicht behandelt und verfügt noch über das Silberhäutchen. Die Inhaltsstoffe sind alle erhalten und geben ihm ein Nuss-Aroma und das bräunliche Aussehen. Die Garzeit ist länger als beim polierten Reis, aber dafür ist der Cholesterinanteil niedriger und das Korn ist sehr fettarm.

Nährwerttabelle

ø NährwertBrennwertKalorienEiweißKohlenhydrateFett
pro 100g1462 kJ345 kcal7,2 g74,0 g2,2 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1 Bio-Zentrale Linsen rot, 500 g