Dienstag, 23 April, 2019
Spelzgerste

Spelzgerste

Was ist Spelzgerste? Früher stand die Gerste als Nahrungsmittel für den Menschen wesentlich höher als zur heutigen Zeit. Inzwischen wird sie fast nur noch in Form von Graupen gegessen, aber auch als Viehfutter verwendet. Es gibt...
Pseudogetreide

Weitere

Weitere Alternativen zu Getreide Außer den vielen nahrhaften Getreidesorten wie Roggen, Weizen, Dinkel und Co. gibt es auch noch einige weitere  Pseudogetreide, die nicht zu der Gattung der Süßgräser gehören, aber ebenso einen großen Anteil an...

Nackthafer

Was ist Nackthafer? Ernährungsphysiologisch gesehen ist Nackthafer die wichtigste Getreideart in unserer Ernährung. Die Körner sind zur Herstellung von Brot nur als Zugabe zu anderen Mehlsorten geeignet, da Hafer kaum Klebereiweiß enthält. Das "nackte" Getreide ist nahezu...
Japanhirse

Japanhirse

Japanhirse - Nahrungs- und Futterpflanze Die Japanhirse (Echinochloa frumentacea) gehört zu der Familie der Süßgräßer. Unter anderem trägt sie auch den Namen Weizenhirse oder Sawahirse. Diese Hirseart wird vorwiegend in Ostasien angebaut, wo sie in Notzeiten als Nahrungsmittel...
Leinsamen

Leinsamen

Was sind Leinsamen? Die Samen des Flachs werden als Leinsamen bezeichnet. Um 5000 v.Chr. wurde Flachs, der auch Lein genannt wird (woher die Bezeichnung Leinsamen rührt), als Nutzpflanze angebaut und bis ins 18. Jahrhundert galten die...
Patna Reis

Patna Reis

Was ist Patna-Reis? Ursprünglich stammt Patna-Reis aus der nordwestindischen Stadt Patna, von woher er seinen Namen erhalten hat. Doch mittlerweile wird er auch in vielen anderen Ländern angebaut. Patnareis ist der wohl bekannteste Langkornreis, der jedoch...
Pseudogetreide

Buchweizen

Was ist Buchweizen? Buchweizen (in manchen Regionen auch Heidenkorn genannt) gehört zur Gattung der Knöterichgewächse und ist, auch wenn die Bezeichnung "Weizen" im Namen enthalten ist, kein Getreide. Der deutsche Name stammt von der Ähnlichkeit zu...
Pseudogetreide

Pseudogetreide

Kulturpflanzen, Pseudogetreide & Co. Pseudogetreide ist im Kommen. Neben den bekannten Getreidesorten wie beispielsweise Weizen, Roggen, Hafer oder Gerste gibt es noch einige andere Kulturpflanzen, deren Früchte zur Brotherstellung, als Joghurt- sowie Müslibeimischung oder auch als...
Grünkern

Grünkern

Die Geschichte vom Grünkern Grünkern wurde vor vielen Jahrzenten aus der Not heraus erfunden. Nach heftigen Unwettern und drohender Hungersnot wurde der halbreife Dinkel abgeerntet und die Getreide-Bauern versuchten, ihre Ernte über Feuer zu trocknen um...
Sommerroggen

Sommerroggen

Was ist Sommerroggen? Der Sommerroggen benötigt, um schnell austreiben zu können, einen lockeren und trockenen Boden. Die Aussaat erfolgt im zeitigen Frühling um reichlich Ertrag bringen zu können. Im Gegensatz zu Winterroggen verfügt er über weniger...
Winterroggen

Winterroggen

Was ist Winterroggen? Winterroggen ist die Getreidesorte, die am winterhärtesten ist und problemlos eine Temperatur von bis zu -25°C verträgt. In Mitteleuropa wird fast ausschließlich Winterroggen angebaut. Das Getreide ist in der Lage Winterfeuchtigkeit besser zu nutzen...
Malz

Malz

Die Herstellung von Malz Am wohl bekanntesten ist die Verwendung von Malz zur Erzeugung von Bier. Zu diesem Zweck wird in heutiger Zeit vorwiegend Gerste (für Weizenbier Weizen) verwendet. Je nach Darrstärke entsteht ein helles bis...
Nacktgerste

Nacktgerste

Was ist Nacktgerste? Nacktgerste ist eine besondere Gerstenzüchtung und dadurch ein nahezu spelzenfreies Getreide. Sie hat, da bei der Verarbeitung der mechanische Schälungsprozess entfällt, einen besonders hohen Gehalt an wichtigen Nährstoffen. Dieses Getreide ist aus diesem Grund,...
Jasmin Reis

Jasminreis

Herkunft und Ursprung von Jasminreis Im Nordosten Thailands liegt die Provinz Yasothon, diese wird oft als die Wiege von Jasminreis bezeichnet. Jedoch wird dieses Getreide auch in Laos, Italien und Vietnam abgebaut. Die Körner sehen etwas kleiner...
Dinkel

Dinkel

Die Geschichte und Anbaugebiete von Dinkel Dinkel, auch Spelz genannt, ist eine Getreideart, die ursprünglich im Südwesten Asiens angebaut wurde. Die Geschichte des Getreides reicht 15.000 Jahre in die Vergangenheit zurück. Schon in dieser Zeit war...